Flickr und das Problem ein Pro zu bleiben

Mittwoch, November 5th, 2008 | mi

Viele unserer Bilder liegen schon seit einigen Jahren in unserem Flickr-Account. Ich finde das ungemein praktisch. Der Upload ist einfach, man kann die Bilder in Alben und Sammlungen zusammenfassen, Kommentare schreiben und bekommen und so weiter und so weiter.
Bei dem kostenlosen Zugang ist jedoch schnell Schluss, was die Anzahl dieser Funktionen (besonders Alben und Sammlungen) angeht. Also haben wir schon seit Jahren ein Pro-Account, der halt ein paar Euro im Jahr kostet, dafür aber viel bietet. Das dumme ist nur, er läuft nach einem Jahr (jetzt kann man auch gleich 2 Jahre buchen) aus und man wird automatisch wieder auf den Funktionsumfang des freien Zugangs zurückgestuft.
Bei uns war dies Ende Oktober mal wieder der Fall und eigentlich wäre das alles nicht so schlimm gewesen, wären nicht ein paar Faktoren zusammengekommen, die das Ganze mal wieder erschwert haben. Alles begann damit, dass ich meine Kreditkarte, mit der ich den Zugang bislang bezahlt hatte, nicht mehr habe. Also habe ich versucht meine neue Karte einzurichten. Leider ohne Erfolg, ich bekam jedes Mal die folgende, nicht sehr sprechende Fehlermeldung.

Ich muss sagen, da hat sich jemand wenig Mühe gegeben. Es wäre ja schön gewesen, zu wissen wo der Fehler aufgetreten ist. Nunja, dann nehme ich eben mein PayPal-Konto dachte ich mir, aber siehe da, auch dort eine ähnlich sprechende Meldung. Kein Erfolg, aber nach mehrmaligem Klicken dennoch ungefähr 5 Einzugsermächtigungen bei PayPal. Sehr schön!! Zunächst melden, dass es nicht geklappt hat, aber dennoch den Vorgang ausführen. Das haben wir gern!

Ich habe also mal die FAQ durchsucht, so wie man es als Nutzer ja machen soll, um die kompetenten Mitarbeiter bei Yahoo nicht mit unnötigen Fragen zu belästigen, die bereits hundertfach beantwortet wurden. Aber Fehlanzeige, so doof wie ich war wieder niemand (oder es hat keiner aufgeschrieben). Der Robot von Yahoo hat sich dann auch brav für die Anfrage bedankt und geschrieben, man werde sich melden.

Das war vor fast einer Woche und seitdem herrschte Stille in der Servicewüste. Da ich damit zunehmend unzufriedener wurde und so eine Online-Prüfung der Zahlungsinformationen auch nicht der Hammer sein kann, fing ich also an herumzuprobieren. Kreditkartennummer, Ablaufdatum und Prüfziffern stimmten auf jeden Fall. Wo war also der Fehler?

Letzendlich lag er in der Postleitzahl, die bei Yahoo immernoch für Henstedt-Ulzburg hinterlegt war. Wenn man dann seine neue Postleitzahl eingibt, verweigert Yahoo die Bezahlung mit der obigen Meldung, ist ja klar – oder?

Edit: Mail von Flickr am 06.11.2008 – Wenig hilfreich, denn das ist die Seite mit der ich ein Problem hatte…

Lieber Herr Brix,

vielen Dank fuer Ihre Nachricht an Flickr! Deutschland.

Bitte entschuldigen Sie vielmals, die lange Bearbeitungsdauer Ihrer
Anfrage.
Wir sind staendig bemueht, saemtliche Anfragen unserer Nutzer, zeitnah
zu bearbeiten. Dieses ist Aufgrund der Anfrageflut, leider nicht immer
umgehend moeglich.

Wenn Sie Ihre Kreditkartenangaben aendern moechten, gehen Sie bitte zur
untenstehenden Webadresse. Melden Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und
Passwort an, und folgen den Instruktionen dort.

https://billing.yahoo.com/?.intl=de

1 Kommentar to Flickr und das Problem ein Pro zu bleiben

Jan
07.11.2008

Ich kenne das Problem mit dem Yahoo Service. Versuche mich seit zwei Jahren (!) aus einer Mailgroup auszutragen. Kenne meinen Accountnamen, kann sogar durch eine Email beweisen, dass ich der Eigentümer des Accounts bei Yahoo Groups bin, aber …. egal! Ich bin dann halt eine Karteileiche. Fühle mich aber noch gesund!

Search